Unsere Events

Hier teilen wir Euch unsere Aktuellen Events, Sitzungen, oder Treffs bei denen wir die Spiele nur vor dem Fernseher anschauen können mit.

Unsere aktuellen Events:

Fanclubausfahrt nach Düsseldorf vom 09.02.2019 bis 11.02.2019

Am 09.02.2019 brachen wir mit dem Zug zur dreitägigen Ausfahrt nach Düsseldorf auf. Nach Ankunft in Düsseldorf und dem einchecken im Hotel ging es gleich in Richtung Altstadt. Der Samstagnachmittgag, -abend und -nacht war fantastisch. Die komplette Altstadt war fest in schwäbischen Händen. Aus sehr vielen Kneipen, Clubs sowie auf der Straße hörte man lautstarke VfBfangesänge. Es war ein fantastischer und feuchtfröhlicher Abend in der Altstadt Düsseldorfs. Am nächsten Tag ging es um 12:00 Uhr weiter zuerst in die Altstadt danach an den Rhein zum Essen bevor es in Richtung Stadion ging. Wo wir völlig zu Recht mit 3:0 das Spiel verloren haben. Danach gingen einige noch in die Altstadt andere wiederum ließen den Abend an der Hotelbar ausklingen. Am nächsten Tag ging es nach dem Frühstück mit dem Zug zurück. Es bleibt zu sagen das es bis auf das Spiel und das Wetter eine fantastische Ausfahrt war die man seehr gerne Wiederholen kann. Danke an den Organisator und an die Gruppe. Es war toll.

Fanclubausfahrt nach Nürnberg am 10.11.2018

Am 10.11.2018 haben wir unsere große Fanclubausfahrt nach Nürnberg gemacht! Es war eine rundum gelungene Ausfahrt zu der wir die Fans und die Mannschaft beigetragen haben! Wir die über 10000 mitgereisten Fans sorgten für Gänsehautstimmung vorallem in Hälfte 2 und die Mannschaft zeigte sich stark verbessert in allen Bereichen zu den letzten Spielen so das es zu einem verdienten 0:2 Auswärtssieg in Nürnberg kam! Ein Dank gilt unserem Orga-Team die, die Ausfahrt sehr gut organisierten! Nach Ankunft in Waldsee ließen wir den Tag im Kuderer ausklingen!

Bericht zur Jahreshauptversammlung 11.08.2018

Am Samstag den 11.08.2018 feierte der OFC Bollwerk Süd seine Jahreshauptversammlung mit anschließendem Grillfest für Mitglieder und Fanclub-Freunde. Nach der Begrüßung durch den 1. Vorsitzenden Andreas Glaser, lies er nochmal die vergangene erfolgreiche Saison 17/18 Revue passieren.

Anschließend übernahm der scheidende 2. Vorsitzende Marcus Fluhr das Rednerpult ein und blickte auf vergangene Ausfahrten zurück.

In der Vorrunde fuhr man auf das Auswärtsspiel nach Leipzig. Leider kam man von dort ohne Punkte in die Heimat zurück. In der Rückrunde konnte man den lang ersehnten Auswärtssieg beim FC Augsburg auf der Rückfahrt feiern.

Von einem weiteren erfolgreichen Jahr konnte Andreas Pfeifer in seinem Vorstandsbericht Finanzen sprechen. Der Verein ist auf einem guten, finanziell soliden Weg. Durch den erwirtschafteten Überschuss können die nächsten Ausfahrten bezuschusst werden.

Kassenprüfer Hajo Leuter berichtete von einer sehr sauber und lückenlosen geführten Vereinskasse und bescheinigte dem Finanzchef einen wirklich tollen Job.

Andreas Glaser freute sich, den anwesenden die aktuelle Mitgliederzahl von 111 Personen mitzuteilen, die im Alter zwischen 0 und 76 Jahren liegen.

Elmar Amendinger schlug der Versammlung die Entlastung der Vorstandschaft vor, die angesichts der positiven Berichte einstimmig erfolgte.

Turnusgemäß standen die Wahlen des 2. Vorsitzenden, sowie des Kassenwarts auf dem Programm. Elmar Amendinger übernahm auch hier das Zepter. Der amtierende Kassenwart Andreas Pfeiffer wurde einstimmig wiedergewählt. Für den Posten des 2. Vorsitzenden konnte Stefan Preis gewonnen werden.

Schriftführer Stefan Grünke blickte auf die anstehende Saison und mögliche Auswärtsfahrten. In der Vorrunde entschied man sich für eine Ausfahrt zum 1. FC Nürnberg, bei dem die Planungen zeitnah starten können. Für die Rückrunde nimmt man sich das Auswärtsspiel in Düsseldorf zur Brust.

Zur Ende der Versammlung bedankte sich das gesamte Vorstandsteam bei Marcus Fluhr für seine sehr engagierte und tolle Arbeit für den Fanclub. Anschließend wurde bis in die Nacht diskutiert, gelacht und gefeiert.

Bericht Jahreshauptversammlung 06.08.2016

Am 06.08.2016 um 18:30 Uhr fand unsere diesjährige Jahreshauptversammlung beim Tennisclub Gaisbeuren statt. 1. Vorsitzender Andreas Glaser begrüßte die anwesenden Mitglieder und blickte auf die Vergangene Bundesligasaison mit einem denkbar traurigen aber nicht unverdienten Abstieg in die 2. Bundesliga zurück.

Anschließend berichtete Andreas „Johnny“ Glaser dass die Mitgliederzahl auf 103 anstieg.
Dies ist im Vergleich zum Vorjahr ein Anstieg von rund 20 Personen. Darunter befinden sich 10 Frauen und 93 Männer. Andreas war sichtlich über diese Mitgliederzahl erfreut und sprach von einer „richtig geilen Truppe“!

Im Anschluss übergab Andreas das Wort an Schriftführer Stefan Grünke der an diesem Abend auch den 2. Vorsitzenden Marcus Wöllhaf vertrat, da er an diesem Abend nicht anwesend sein konnte.
Stefan blickte auf die vergangenen Auswärtsfahrten sowie den gemeinsam besuchten Heimspielen zurück. Am 24.10.2015 fuhr man in einem vollbesetzten Bus zum Auswärtsspiel nach Leverkusen. In einem fulminanten Spiel reiste man mit einer sichtlich unnötigen 4:3 Niederlage wieder nach Hause.
In der Rückrunde ging es am 16.04.2016 nach Augsburg. Mit einer der schlechtesten Saisonleistung verlor man dieses Spiel mit 1:0 und der Abstieg war nahezu besiegelt. Am 31. Spieltag fuhr eine Delegation zum Frühlingsfest und Heimspiel gegen den BVB. Auch dieses Spiel ging mit 0:3 verloren.
Beim ein oder anderen war noch ein kleiner Funken Hoffnung am letzten Spieltag beim VfL Wolfsburg. Leider verpuffte dieser schnell und der Abstieg in die 2. Bundesliga stand nun Endgültig fest.

Im Hinblick auf die neue Spielzeit beschloss man eine Auswärtsfahrt auf den „Betze“ beim
1.FC Kaiserslautern zu Organisieren. Das Spiel ist bereits von der DFL auf Samstag 17.09.2016
13:00 Uhr terminiert. Desweiteren will man bei einem Heimspiel gegen die Löwen aus München oder den 1.FC Nürnberg eine Spieltags-Tour organisieren. Hier muss man aber noch die genauen Ansetzungen der Spiele durch die DFL abwarten. Natürlich darf auch ein Besuch beim
Cannstatter Wasen dieses Jahr nicht fehlen. Allerdings kommt nur das Spiel gegen die
SpVgg Greuther Fürth in Frage.

Am Ende informierte Schriftführer Stefan Grünke die Mitglieder über anstehende neue Fanclub-Utensilien. Nach mehrfacher Nachfrage hat man sich für neue Caps Entschieden die es in zwei Varianten geben wird.

Finanzvorstand Harald Knoll konnte von einer positiven Kasse berichten. Die Kassenprüfung wurde durch Hajo Leuther bestätigt. Hajo lobte Harald Knoll von einer vorbildlichen Kassenführung.

Elmar Amendinger übernahm dieses Jahr die Entlastung des Vorstandes die Einstimmung bestätigt wurde. In diesem Jahr stand die Wahl des Finanzvorstand sowie des 2. Vorsitzenden an. Die Abstimmung wurde ebenfalls von Elmar durchgeführt und beide Posten wurden Einstimmig durch die Anwesenden Mitglieder wiedergewählt. Der Fanclub gratuliert dem 2. Vorsitzenden Marcus Wöllhaf und Finanzvorstand Harald Knoll für zwei weitere Jahre im Amt.

Gegen Ende der Versammlung wünschte der 1. Vorsitzende Andres Glaser allen Mitgliedern eine Erfolgreiche neue Spielzeit mit dem Ziel den direkten Wiederaufstieg zu schaffen sowie einen gemütlichen Abend.
 

Mitgliedsantrag als Download
Mitgliedsantrag Bollwerk Süd.pdf
PDF-Dokument [75.9 KB]

Kontakt

Nutzen Sie unser Kontaktformular.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Bollwerk Süd